Die Zukunft der DS

geschrieben von Thorsten Graf 
 
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 07:51
Zitat
papasitt
Lustig ist, die Grünen haben immer gegen Atomkraft protestiert, aber nie gegen CO₂ Kohlekraftwerke.

Servus,
der Unterschied ist, daß ein Kohlekraftwerk, das abgeschaltet wird, sofort keine Emissionen mehr ausstößt. Ein Atomkraftwerk hinterläßt gefährlichen Dreck für viele Generationen. Und der billige Strom aus Atom ist auch eine Lüge: Niemand hat sich Gedanken um die Entsorgung gemacht, bis der Dreck zuviel wurde. Und jetzt bezahlen wir, und vor allem unsere Kinder und Enkel und Ur-Enkel und.. für die Lagerung, Entsorgung und den Rückbau von Kraftwerken. Wir haben tollen billigen Strom gehabt. Auf dem Papier, denn unsere Steuergelder werden jetzt an die Konzerne ausgeschüttet, die doppelt profitieren: Höhere Strompreise und der Ausgleich aus Steuergeldern für den Rückbau/ Endlagerung. Toller Deal.

Du kannst sofort billigen Atomstrom haben, aber dann akzeptiere bitte auch, daß der Müll vor Deiner Tür irgentwie verbuddelt wird.
Oh, und dann übernimm bitte auch die Kosten für die Abschirmung gegen Strahlung für die nächsten 500 Jahre.

Atomkraftgegner und Grüne haben das schon früh thematisiert, aber viele wollten das nicht hören.

Zurück zur Zukunft der DS: Die nächsten 5 - 10 Jahre werden wir fahren. Technische Schwierigkeiten werden wir in den Griff kriegen, weil wir keine Steuergeräte drin haben. Mechanik halt und da läßt sich viel machen. ich würde mich in den Hintern beissen, wenn ich für viel Geld z.B. einen BMW 850i gekauft hätte, der jetzt wegen eines kaputten Steuergerätes nicht mehr fährt.

Viele Grüße
Sebastian

1973 Citroën DS Break in Bleu Delta; 1990 Citroën BX 19 4WD Break, Gris Meteore; 1991 Citroën BX 19 GTI 4x4 Silbergrau; 1992 Citroën BX 19 TZI Grün (Lackierprojekt), 2016 Citroën C5 Tourer Selection 150 S&S Dunkelgrau
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 08:08
Wenn es ein Entsorgungsproblem für 500 Jahre wäre, es sind aber bis zu 100000 Jahre und das für eine gut 70 Jahre währende Energiegewinnung.

Gruß Michael
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 08:45
Atomkraft ist nicht die Lösung. Wer etwas anderes behauptet, hat massive egoistische wirtschaftliche Interessen zulasten der Allgemeinheit und zukünftiger Generationen.

So schlimm ist es beim 850i? Man liest immer von Betrieben, die so etwas reparieren können sollen.

Was ich mir noch als Update vorstellen könnte, ist ein programmierbares Steuergerät für eine 21/23 ie, um den Verbrauch zu optimieren. Solche Umbauten gibt es glaube ich schon durch holländische Betriebe... zumindest für den SM ie.

Grüße
Thorsten
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 10:22
Zitat
Thorsten Graf
Atomkraft ist nicht die Lösung. Wer etwas anderes behauptet, hat massive egoistische wirtschaftliche Interessen zulasten der Allgemeinheit und zukünftiger Generationen.

So schlimm ist es beim 850i? Man liest immer von Betrieben, die so etwas reparieren können sollen.

Was ich mir noch als Update vorstellen könnte, ist ein programmierbares Steuergerät für eine 21/23 ie, um den Verbrauch zu optimieren. Solche Umbauten gibt es glaube ich schon durch holländische Betriebe... zumindest für den SM ie.

Grüße
Thorsten

Hallo Thorsten und Michael,
Danke für Euren Beitrag zur Atomkraft. 500 Jahre ist vielleicht besser vorstellbar, als 100.000 Jahre. lächelnd

Was die Steuergeräte angeht, so gibt es tatsächlich Firmen, die sowas vielleicht reparieren können. Die meisten Unterlagen sind aber wohl verloren gegangen, was bedeutet, daß eigentlich reverse engineering nötig ist. Bei einem meiner BXe war das ABS Steuergerät defekt. Glücklicherweise hatte ich eines aus einem Schlachter. Man findet sowas auch noch gebraucht, aber ohne wäre der TÜV schwierig geworden ohne zu tricksen. Es reicht nicht festzustellen, daß das Auto auch ohne fährt. Müßte komplett zurückgerüstet werden. Steuergeräte sind die Achillesferse der modernen Autos.
Vielleicht brauchen wir ein Open Source Projekt für allgemeine Steuergeräte. lächelnd Definitiv wäre die Verfügbarkeit von den ursprünglichen Bauplänen diverser Steuergeräte als Open Source hilfreich. Wird sicher mal ein Extra Thread.

Danke und Grüße
Sebastian

1973 Citroën DS Break in Bleu Delta; 1990 Citroën BX 19 4WD Break, Gris Meteore; 1991 Citroën BX 19 GTI 4x4 Silbergrau; 1992 Citroën BX 19 TZI Grün (Lackierprojekt), 2016 Citroën C5 Tourer Selection 150 S&S Dunkelgrau
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 11:10
Hallo Philippe,

die Kategorie der „grau melierten Pallaskapitäne“ gab es auch schon, als ich noch nicht selber grau war …
zwinkernd
Mir sind gemischte Treffen inzwischen lieber! Ich erinnere mich noch gerne an zwei dicke Citroën auf dem Oldtimertreffen an der Zeche Hannover…
Wenn du da mit Deiner Ente gekommen wärs, hättest Du die Citroënecke bereichert!

Bonne Route!
Grüße
Karl
PS: .. den R4 finde ich gar nicht so trivial - man soll viel spezialwerkzeug benötigen - die Ente ist aber wirklich eine dankbare Angelegenheit, war auch mein zweites Auto!
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 11:24
Zitat
Thorsten Graf
Atomkraft ist nicht die Lösung. Wer etwas anderes behauptet, hat massive egoistische wirtschaftliche Interessen zulasten der Allgemeinheit und zukünftiger Generationen.
(...)
Grüße
Thorsten

Da traut man sich gar nicht zu widersprechen.

HUF

PS: Es hat sich hier die letzten Jahre kaum etwas verändert.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.21 11:29.
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 11:40
Zitat
Hans-Uwe Fischer

PS: Es hat sich hier die letzten Jahre kaum etwas verändert.

Hallo HUF,

Ne, hat sich nichts geändert. Wir schreiben immer noch gerne über die D-Modelle. lächelnd

Viele Grüße
Sebastian

1973 Citroën DS Break in Bleu Delta; 1990 Citroën BX 19 4WD Break, Gris Meteore; 1991 Citroën BX 19 GTI 4x4 Silbergrau; 1992 Citroën BX 19 TZI Grün (Lackierprojekt), 2016 Citroën C5 Tourer Selection 150 S&S Dunkelgrau
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 13:00
Zitat
ssiegert
PS: Es hat sich hier die letzten Jahre kaum etwas verändert.

Hallo HUF,
Ne, hat sich nichts geändert. Wir schreiben immer noch gerne über die D-Modelle. lächelnd

Viele Grüße
Sebastian

Hallo Sebastian.

Meine letzte DS hatte leider keine 3.5t Anhängelast. Und das BW-Getriebe wäre bei der Anhängelast auch sofort gestorben (Wandler). War 'ne schöne Zeit.
Egal was dieser Thread hier an Überlegungen hervorbringt, der zukünftige Gesetztgeber bestimmt die Optionen. Genauso gut könnte man hier über die Einsatzvorteile von Spikes-Reifen diskutieren. Wenigstens für Rettungsfahrzeuge.

Unser Verein denkt da etwas realistischer. Wir haben uns ein altes Flugzeug (C172) gekauft, ersetzen die Antriebstechnik durch einen Dieselmotor/Kerosin und können somit auf das hochverbleite AVGAS verzichten. Wir setzen auch bei Flugzeug-Oldtimern auf eine lange Zukunft.

Beste Grüße
Uwe
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 14:16
Zitat
Hans-Uwe Fischer

Egal was dieser Thread hier an Überlegungen hervorbringt, der zukünftige Gesetztgeber bestimmt die Optionen. Genauso gut könnte man hier über die Einsatzvorteile von Spikes-Reifen diskutieren. Wenigstens für Rettungsfahrzeuge.

Beste Grüße
Uwe

Hallo Uwe,

Wir können immer noch Petitionen im Internet starten oder unseren Abgeordneten anschreiben.
Vielleicht haben wir ja sogar mehr Chancen jetzt mit dem Regierungswechsel durch die Ampel in der Hoffnung, daß der Lobby Verkehrsminister, die Lobby Landwirtschaftsministerin, der Lobby Gesundheitsminister durch Leute ersetzt werden, die Ahnung vom Job haben und weniger Abhängig sind von den Industrien, die sie vertreten. Könnte billiger und besser werden für uns.
Aber ich schweife ab.

Es lebe die DS und sie lebe weiter, damit sie vielen Menschen Freude bereiten mag.

Ich hatte z.B. viel Spaß beim (2.) Teilemarkt in Hoerdt bei Straßburg und nicht das Gefühl, daß uns demnächst die Teile ausgehen. Oder die Interessenten.

Viele Grüße
Sebastian

1973 Citroën DS Break in Bleu Delta; 1990 Citroën BX 19 4WD Break, Gris Meteore; 1991 Citroën BX 19 GTI 4x4 Silbergrau; 1992 Citroën BX 19 TZI Grün (Lackierprojekt), 2016 Citroën C5 Tourer Selection 150 S&S Dunkelgrau
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 16:47
Ich finde es gut, sich hier auszutauschen: Ich merke, dass ich mit meinen Gedanken nicht alleine bin und bekomme die eine oder andere mir fremde Idee mit. Das ist gut und macht mir Spaß.
Mir ist auch völlig egal, ob sich alles mit meiner Welt deckt - anderes Denken bringt einen immer weiter, sofern man es zulässt.
Viele Grüße
Ralph
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 21:18
Zitat
Boßhammer
Ich finde es gut, sich hier auszutauschen: Ich merke, dass ich mit meinen Gedanken nicht alleine bin und bekomme die eine oder andere mir fremde Idee mit. Das ist gut und macht mir Spaß.
Mir ist auch völlig egal, ob sich alles mit meiner Welt deckt - anderes Denken bringt einen immer weiter, sofern man es zulässt.
Viele Grüße
Ralph

Diese Gedanken sollten den Grundstock dieses Forums bilden. Meine Hochachtung!

HUF
Re: Die Zukunft der DS
19. Oktober 2021 22:36
Das wird ja bald ein Philosophen-Forum! zwinkernd
Dürfen auch Schrauber dabei sein? lächelnd
Gruß Thorsten
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2020