Die Zukunft der DS

geschrieben von Thorsten Graf 
 
Re: Die Zukunft der DS
23. November 2021 10:49
Re: Die Zukunft der DS
09. Dezember 2021 15:47
hallo Gemeinde,

Merzedes Benz! Wer hätte das gedacht ...

Ich bin mal gespannt wie Autofahren wird
wenn das Allgemeintechnik ist -
in 10 Jahren....


grüße Karl
Re: Die Zukunft der DS
09. Dezember 2021 15:54
Ich gehe mal davon aus, dass dann die S-Klasse ausschließlich mit verdunkelten Scheiben geordert wird. zwinkernd

HUF

... der nix davon hält.
Re: Die Zukunft der DS
09. Dezember 2021 19:56
Verkauft Eure Tesla-Aktien! Der angebliche Vorsprung schwindet von Tag zu Tag.
Gruß Thorsten
Re: Die Zukunft der DS
10. Dezember 2021 10:20
Ich habe keine Tesla Aktien, sondern kaufe BXe. lächelnd
Da schwindet wenig.

Viele Grüße
Sebastian

Zitat
priusb78
Verkauft Eure Tesla-Aktien! Der angebliche Vorsprung schwindet von Tag zu Tag.
Gruß Thorsten

1973 Citroën DS Break in Bleu Delta; 1990 Citroën BX 19 4WD Break, Gris Meteore; 1991 Citroën BX 19 GTI 4x4 Silbergrau; 1992 Citroën BX 19 TZI Grün (Lackierprojekt), 2016 Citroën C5 Tourer Selection 150 S&S Dunkelgrau
Re: Die Zukunft der DS
18. Dezember 2021 03:10
Zitat
Obstmann
Meine allgemeine Betrachtung aus mehreren Clubs und Stammtischen: Wenn es um das Thema Nachwuchs geht, kommen mir die Oldtimerclubs manchmal vor wie die Kirchenchöre: Man vergreist zusammen, hat ein Programm, das es der Generation 25plus schwer macht einzusteigen (Kaffeefahrt am Sonntag mit mehr Kneipenstops als Kilometer) und gedruckte Clubzeitschriften mit dem Charme der 70-er und 80-er. Und wenn sich dann mal ein junger Mensch doch zu einem Stammtisch traut, trifft er auf grauhaarige Gestalten, die den Klimawandel leugnen und auf die Grünen schimpfen...

Das ist jetzt vielleicht etwas zugespitzt, provokant und ungerecht, weil es die vielen ehrenamtlichen Bemühungen nicht würdigt - aber die mediale Konkurrenz ist nunmal Instagram und die übrige Onlinewelt. Menschen unter 30 sehen Klimapolitik und Genderthemen anders als wir. Elektromobilität wird Alltag, da brauchen wir keine ideologischen Schlachten (Lithium! Chile!) mehr zu schlagen. Ich selbst bin als 50+-alterweißermann ja auch Teil des Problems, gebe ich zu.

Markenübergreifende Clubs und Events sind sicher ein Weg, Silodenken abzuschaffen. Allerdings werden sich immer Gleichgesinnte suchen und finden, gerade bei einem komplexen Technikprodukt wie unserer Göttin.

Aber wenn wir unsere Clubs, Events und Haltungen nicht öffnen, dann wird das mit dem Nachwuchs schwer. Oder er sucht sich halt andere Möglichkeiten. Ich war zum Beispiel neulich in der Frankfurter Klassikstadt beim Saisonabschluss und war erstaunt, wie viele VW Lowrider da waren. Nix für Originalitätsfreaks, aber hey, immerhin Altblechfans. Und die Begegnungen zwischen Tuningszene (boah ey) und DS an der örtlichen Autowaschbox sind auch immer wieder erfrischend.

Kein Grund Trübsal zu blasen also, aber vielleicht Anlass, ein paar Dinge zu überdenken und zu ändern.

Volker


Hallo,
...wahr gesprochen, Volker!

Aaaaaaber wiezooo glaubst Du, daß wir (gerade noch, knapp verfehlt...) alt-Achtundsechziger den Klimawanel leugneten (Konjunktiv... ich gebe zu, - als Grufti verehre ich ihn...)- ???

Und..., WAS - O Göttin -! spricht gegen Kneipenstops, die sich an der Zahl der restlichen Rillen in den abgewetzten Hinterreifen meiner DS orientieren???
Man orientiere sich doch diesbezüglich-ohne Spass- hier DRINGEND an der Lebenspraxis in romanischen Ländern, wo man der Askese noch immer einwenig ferner ist, als uns hierzulande "anständig" erscheint mürrisch ... ...

In voller kneipenstopkulturbewusster Überzeugung:
Be

(Citroenfahrer seit 1980, wie schön lächelnd )
Re: Die Zukunft der DS
18. Dezember 2021 08:39
Man beachte die Uhrzeit des Beitrags. lächelnd
Gruß Thorsten
Re: Die Zukunft der DS
09. Februar 2022 14:05
Re: Die Zukunft der DS
09. Februar 2022 23:00
Endlich mal ein angemessener Motor in der DS erstaunt
Re: Die Zukunft der DS
11. Februar 2022 13:13
Ja, würde passen:
"Der Motor ist ein Sprinter, die hohen Leistungswerte stehen nur 20 Sekunden lang zur Verfügung. Danach sinken sie auf rund 100 kW und 250 Newtonmetern."

Fragt sich, ob auch der Preis "angemessen" wäre. zwinkernd

Jede Menge Platz im Motorraum würde frei...endlich den Fußraum schaffen, den Citroën doch mal mit dem Boxer geplant hatte.

Gruß Thorsten
Re: Die Zukunft der DS
11. Februar 2022 16:23
Nene ..
Da würde ich eine Klimaanlage montieren …

lächelnd)

Grüße Karl
Re: Die Zukunft der DS
12. Februar 2022 10:04
Zitat
maldini
Hallo zusammen,
.. auch interessant - ich hab ja von Anfang an auf den Fux gesetzt... zwinkernd
Grüße
Karl

Diese Motorenbauart taucht immer mehr auf. Nicht nur im Automotive-Bereich. Ebenso lässt diese Bauart vermuten, dass Felge und Motor sich verschmelzen werden. Die Zukunft wird hochinteressante Möglichkeiten aufzeigen. Auch Umrüstungen. zwinkernd

huf
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2020