Bendix-Anlasser hängt manchmal

geschrieben von Ulrich T 
 
Bendix-Anlasser hängt manchmal
01. Oktober 2021 22:18

Guten Abend zusammen,

in einer Woche wird die Dame bei einer Hochzeit gebraucht und in zwei Wochen soll sie endlich mal ihrem eigentlichen Zweck dienen und uns eine Woche durch Frankreich fahren. Und nun tut sich der Anlasser manchmal schwer. Häufig macht es den Eindruck, dass er sich mit dem Anlaufen etwas schwer tut, heute wollte er warm einmal gar nicht loslegen. Beim nächsten Versuch lief er dann aber sofort problemlos.
Was sagt Eure geballte Erfahrung? Muss ich mir Sorgen machen? Zickt der Anlasser oder ist eher das Relais verdächtig? Sollte ich den Frankreichtrip canceln?
Die Bendix-Anlasser haben hier ja einen guten Ruf. Der Aus-/Einbau soll aber anspruchsvoll sein und mich wohl überfordern. Klingt auch nicht nach einer schnellen Lösung. Was bedeutet grundsätzlich ein Überarbeiten des Anlassers?

Besten Dank schon mal für Eure Tipps!
Beste Grüße
Ulrich

Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 00:55
Hallo Ulrich,

das Relais kannst Du prüfen, indem Du den Knopf betätigst, dann ist meist etwas mehr Druck auf den Kontakten. Wenn es der Anlasser ist, dürften es verschlissene oder klemmende Kohlen sein, auch kein Hexenwerk. Der Ausbau des Anlassers ist zwar frickelig, aber beim Bendix-Anlassser noch etwas einfacher als beim Anlasser mit Magnetschalter. Man kann da nicht viel kaputt machen, wenn Du genug Zeit hast, würde ich es einfach mal nach Reparaturanleitung versuchen. Wär doch schade um den Urlaub!

Viele Grüsse
Robert

'59 DS 19/'66 ID 19/'68 DS 21 Pallas/'71 SM in Arbeit/'96 Saab 900 CV/'98 BMW R 850 GS
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 08:25
Hallo Ulrich,
ich würde auch die Kabel zum Anlasser, die Kontakte am Anlasser (sauber?) und die Masseverbindung des Anlassers prüfen.

Gruß Thorsten

PS: Ganz nette Seite: Anlasser
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 09:00
Hallo Ulrich,

wenn Du ein Vierganggetriebe hast, kannst Du sie auch mit der Kurbel anschmeißen - wir habe so unseren Urlaub vor ein paar Jahren in Frankreich verbracht. Ist manchmal etwas doof, aber Du hast immer Leute um Dich herum, die heimlich Wetten abschließen, ob Du es schaffst.
Und ankurbeln ist ja auch "back to the roots" lächelnd

Viele Glück und schönen Urlaub Ralph
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 10:40
Ankurbeln kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, würde es aber vorher ein paar Mal üben! Sonst macht das mit Zuschauern weniger Spaß. zwinkernd

Beim Radwechsel auf dem Norma-Parkplatz mit vielen Interessierten letztens war ich froh, das schon mal "so mit Sütze unterstellen" gemacht zu haben.

Gruß Thorsten
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 11:17
Pass beim Ankurbeln auf Deinen Daumen auf!!
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 11:32
Sorry, das hatte ich vergessen: der Daumen gehört nicht die Kurbel umgreifend! Finger und Daumen müssen auf eine Seite der Kurbel, damit beim eventuellen Zurückschlagen der Kurbel, Du Dir nicht den Daumen brichst.
Aber keine Angst, es geht recht gut. Du musst den richtigen Schwung aufbauen, wenn der Wagen sehr heiß ist (meistens will dann der verschlissenen Anlasser nicht mehr), muss eine zweite Person eventuell das Gaspedal durchtreten.
War zwar froh, als der Anlasser wieder ging, die drei Wochen waren trotzdem sehr schön und mein Sohn fand es richtig cool.
An sich solltest Du bei vorhandenem Ersatzanlasser aber auch den Austausch in zwei Wochen schaffen - Frankreich mit DS ist einfach zu schön.
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
02. Oktober 2021 12:22
Hallo,

das Ankurbeln geht tatsächlich gut, wenn man langsam bis kurz vor Kompression dreht und dann durchreißt.
Evtl. jemand zweites zum Gasgeben.

Aber nochmal zum Relais, das ist immer der erste Verdächtige. Wenn Du merkst daß es direkt am Relaisknopf betätigt besser geht, hat der Kontaktstern innen an Spannung verloren. Man kann das Ding aufmachen (ich glaube, original ist es vernietet - hinterher verschrauben) und den Stern sowie die Kontaktplatten reinigen und den Stern etwas nachbiegen.
Sollte das Kabel an der Kontakplatte lose sein, bei ausgebauter Kontaktplatte nachlöten. Da braucht man aber einen Kolben mit ordenlich Bumms, oder Gaslötlampe.
Falls das mit dem Öffnen/Nacharbeiten nichts für dich sein sollte, kannst du das Anlasserrelais neu kaufen (Repro), aber dann das alte bitte nicht wegschmeißen (ich nehm's gern zwinkernd ..

UIm Übrigen geht das Ausbauen des Anlassers eigenlich ganz gut, falls es der kleinere Anlasser und die Ausführung mit 4-in-1 Auspuffkrümmer ist (z.B. ID19). Da geht er nämlich auch so raus, ohne den Krümmer o.ä. abzubauen.

Gruß Michael
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
03. Oktober 2021 02:29
Vielen Dank für Eure Tipps!
Das Anlassen von Hand geht leider nicht, weil bei meiner ID die Sechskantaufnahme für die Kurbel vermurkst ist. Da findet die Kurbel keinen Halt. Wirklich schade, weil der Motor super anspringt, da hätte ich wohl Chancen gehabt.
Anlassertausch - zwar habe ich aktuell einen 2in1 Krümmer, denke aber, dass ich den nicht demontieren müsste. Lt. Reparaturhandbuch wohl auch nicht erforderlich. Sorgen macht mir die linke Schraube. Komme ich da wirklich dran, ohne die HD-Pumpe zu demontieren?
Ihr merkt schon, ich tendiere dazu, den Anlasser zu tauschen. Nach 54 Jahren sicher keine sinnlose Investition. Ich hoffe, ich bekomme so schnell ein aufgearbeitetes Teil. Falk Lehmann hat einen im Katalog. Ich muss ihn gleich Montag mal anrufen.

Schönen Sonntag allen!
Ulrich



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.21 02:30.
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
03. Oktober 2021 12:01
Hallo Ulrich,

was ergab der Relaistest (Knopf am Anlassderrelais im Motorraum) denn nun?

Erstaunlich daß die Kurbelaufnahme am Getriebe vergurkt ist. Notfalls könntest du ja an der Stelle an der Kurbelstange was abnehmen, die gibt's problemlos nach. Bleiben bei den geschlachteten Autos immer übrig zwinkernd

Gruß Michael
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
03. Oktober 2021 20:13
So, heute mal mit einem erfahrenen Automechaniker das Ganze begutachtet. Er denkt, der Anlasser läuft zu langsam. Und das unabhängig davon, ob ich vom Armaturenbrett aus, per Anlassrelais direkt oder mit einem Kabel vom Pluspol aus starte. Auch eine andere Batterie erbrachte nichts. Also wird wohl tatsächlich der Anlasser langsam seinem Ende zu gehen. Hoffentlich bekomme ich bis zum nächsten WE einen revidierten Anlasser. Auf eine neuen Valeo mit Magnetschalter möchte ich eigentlich nicht umrüsten.

Beste Grüße
Ulrich
Re: Bendix-Anlasser hängt manchmal
05. Oktober 2021 01:15
Alles anders. Falk Lehmann sagt, ein neuer schnell drehender Anlasser mit Magnetschalter ist die bessere und weniger anfällige Wahl. Außerdem ist er 100 € preiswerter und bis zum WE da. Dann muss ich ihn nur noch reingebastelt bekommen…

Grüße
Ulrich
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2020