überholung Heizung/Lüftung

geschrieben von maldini 
 
überholung Heizung/Lüftung
29. Mai 2018 08:06
Hallo zusammen,



Diese Überholung scheint kein Hexenwerk zu sein - gibt es denoch ein Tutorial im Netz/Youtube?
Ich habe nichts gefunden - vielleicht weiss einer was?

Antwort wäre nett!

grüße
Karl



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.18 08:09.
Re: überholung Heizung/Lüftung
29. Mai 2018 11:24
Da gibt es ein bisschen was:
Chauffage



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.18 11:25.
Re: überholung Heizung/Lüftung
04. Juni 2018 08:16
Hallo Kollegen,


hat jemand Erfahrung wie man die Madenschraube löst? - (siehe Pfeil) hat keinen Imbus



kann ich den Motor öffnen indem ich die Schrauben (gelber Pfeil) löse? (sie heben sich nicht ab wenn ich sie anlöse!) Man sollte doch dann die Metallkappe abnehmen - nach oben abziehen.

..

Aber - ist das überhaupt notwendig? der Motor lief an einer 9 Voltbatterie bereits gut an - nachdem ich etwas Ballistol auf die Schrauben und das Achsenlager gegeben - läuft er jetzt ganz leicht an und wird an der 9 Voltbatterie richtig schnell.

Ist es nicht vielleicht ausreichend, nur die Narbe zu fetten - und ggfls. etwas warm zu machen, dass das Fett besser eindringt? (roter Pfeil).

Ich möchte da ungern etwas demontieren, was ich anschliessend nicht wieder zusammenbekomme...
Hat jemand Tips?

zwinkernd)

grüße Karl



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.06.18 10:15.
Re: überholung Heizung/Lüftung
04. Juni 2018 08:44
Moin Karl,
ich kann da leider nur allgemein antworten. Wenn man die Kohlebürsten beim Zusammenbau nicht spreizen kann, bekommt man den Anker nicht wieder in seine Position.
An meinem Fahrzeug hat ein Vorbesitzer deshalb die Bürsten bis zur Hälfte 45° angeschliffen. Grausam!
Wenn alles gut dreht, würde ich es so lassen. Ggf. an den richtigen Stellen etwas Kriechöl einbringen.

huf
Re: überholung Heizung/Lüftung
04. Juni 2018 09:13
hallo Hans-Uwe,

Wenn alles gut dreht, würde ich es so lassen. Ggf. an den richtigen Stellen etwas Kriechöl einbringen.

genau das denk ich mir auch ....
Danke für die Einschätzung!

Grüße!
Karl
Re: überholung Heizung/Lüftung
05. Juni 2018 04:54
Ich wuerde trotzdem die Kabel austauschen - die sehen recht fertig aus und wenn Du das Geblaese mal laenger brauchst, koeenten die dann gut heiss werden - die Madenschraube hat einen inbus und der Deckel geht nach Loesen des Spreizringes (heisst das so?) problemlos ab - groesserer Loetkolben hilft beim Austauschen der Kabel - viel Erfolg - Til

PS: warum hat sich die Farbe des einen Kabels vom 1. zum dritten Bild veraendert zwinkernd?
Re: überholung Heizung/Lüftung
05. Juni 2018 12:50
Hallo Til,

das erste Bild ist hier aus dem Forum gefischt -
die zwei nachfolgenden sind von meinem Gebläse.

Die Madenschraube zu lösen werde ich auf alle Fälle versuchen - dann müsste der Radiallüfter ja ab gehen und ich kann die Welle des E-Motors besser fetten.
Die Kabel werde ich in jedem Fall neu isolieren!

Danke und grüße
Karl
Re: überholung Heizung/Lüftung
06. Juni 2018 08:26
Die Madenschraube geht mit dem ganz kleinen Imbus auf. Sie endet an einer flachen Stelle der Welle, also nicht zu wenig rausdrehen. Une bei der Montage darauf achten, dass diese Abflachung auch wieder unter der Schraube landet.
Der Motor ist einfachst zerlegt und wieder zusammen gesetzt, die Kohlen sind gar kein Problem. Ohne Demontage des Ventilators kommt man nicht an das 2. Lager, um es reinigen und ölen zu können.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2019