Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?

geschrieben von Jint Nijman 
 
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
08. Januar 2016 22:45
Ja, genau so einen habe ich auch drin. Funktioniert gut und lässt sich prima einnähen - natürlich von Hand - so richtig "mit Liebe"! lächelnd
Gruß Thorsten
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
08. Januar 2016 23:15
Zitat
priusb78
Ja, genau so einen habe ich auch drin.
Wirklich genau die gleiche (vom gleichen Lieferanten)?
Sieht die das Original halbwegs ähnlich was der Grösse und Abstand der Zähne angeht?

Das Original ist ein ziemlich grober Reisverschluss wenn ich mich nicht irre.
Zitat
priusb78
Funktioniert gut und lässt sich prima einnähen - natürlich von Hand - so richtig "mit Liebe"! lächelnd
lächelnd
Wie lange hast du dafür ungefähr gebraucht?
Mit einen normaler Nadel, der quasi jeder zu Hause hat?

gruss

Jint
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
09. Januar 2016 09:12
09.01.2016 KW
Hallo Jint,
wen Du solch eine Arbeit noch nicht gemacht hast, solltest Du das beim Schuhmacher oder Polsterer erledigen lassen.
Wenn Du Probleme hast die richtige Garnstärke zu finden, Nähnadeln aufzutreiben, das Nähen mit 2 Nadeln nicht kennst, wirst Du so schnell nicht fertig werden. Auf meiner Haushaltsmaschine habe ich Kunstleder vernäht.
Starkes Polyestergarn 16/3, Nadel 110 er. Die Maschine läuft, aber zu schnell für diese Arbeit. Schlecht zu regeln.
Die Maschinen beim Schuhmacher/Polsterer laufen langsamer, sind stärker und haben einen geeigneten Tisch.
Kurz gesagt: Laß es machen!
Viele Grüße
KW

DS 23, HA, Bj. 73
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
09. Januar 2016 09:55
Zitat
Jint Nijman
Zitat
priusb78
Ja, genau so einen habe ich auch drin.
Wirklich genau die gleiche (vom gleichen Lieferanten)?
Sieht die das Original halbwegs ähnlich was der Grösse und Abstand der Zähne angeht?

Das Original ist ein ziemlich grober Reisverschluss wenn ich mich nicht irre.
Zitat
priusb78
Funktioniert gut und lässt sich prima einnähen - natürlich von Hand - so richtig "mit Liebe"! lächelnd
lächelnd
Wie lange hast du dafür ungefähr gebraucht?
Mit einen normaler Nadel, der quasi jeder zu Hause hat?

gruss

Jint


Hallo Jint,
natürlich nicht genau der gleiche, aber so einer von der "groben Art". Lieferanten für sowas gibt es viele. Einfach ein grober Reissverschluss (die schreiben doch 8mm breite Verzahung).
Nadel und dickes Garn: siehe oben, hat mir mein Schuster geschenkt. Die Nadel ist recht grob, knapp 1 mm stark, 6-7 cm lang, mit großer Öse fürs dicke Garn.
Geh doch einfach mal zu einen richtigen Schuster. Zeig ihm die Lufthutze und frag ihn, ob und wie er es machen würde und was es kostet. Wahrscheinlich lässt Du es dann gerne von ihm machen.
Gruß Thorsten
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
09. Januar 2016 20:58
Zitat
KW
von Hand einnähen mit 2 Nadeln. An jedes Ende eine. dann jeweils von unten und oben durchstechen.
Damit ich das korrekt verstehe:
Du meinst dass man mit 2 Nadeln (und Faden) zuerst eine Hälfte vom Reisverschluss festnäht und dabei (quasi) gleichzeitig an der linker Vorderseite und rechter Rückseite (oder umgekehrt) anfängt zu nähen?

Wenn ja, wass ist der Grund für diese vorgehensweise?

gruss

Jint
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
10. Januar 2016 14:36
Mit zwei Nadeln meint, daß Du die Arbeitsweise (mit zwei Fäden) einer Nähmaschine ausführst.

Nimm ein Probestück, am besten Jeans, nähe auf einer Nähmaschine mit kontrastfarbigem Ober- und Untergarn und beobachte, was passiert.
Das lässt sich dann von Hand mit zwei Nadeln machen.
Hat den Vorteil, daß keine weiteren Löcher in´s Kunstleder gestochen werden, die das Material schwächen würden.

Um das zu sehen/verstehen, gehst Du zur Toilette und schaust Dir die Papierrolle an...

MfG
Volker
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
10. Januar 2016 20:40
10.01.2016 KW
Hallo Jint,
mit 2 Nadeln ist für die Handnaht. Du nimmst ein langes Stück Faden und ziehst 2 Nadeln auf. Dann verknotest Du die Enden und schiebst den Knoten in die Mitte. Jetzt hat Du an jedem Ende eine Nadel und stichst ein Nadel von der Rückseite durch das Werkstück. Jetzt ist eine Nadel oben, eine unten. Dann immer eine von oben und eine von unten ins gleiche Loch durchstechen, so dass immer eine oben, eine unten ist. So folgst Du der Naht bis zum Ende. Zuletzt wird der obere Faden nach unten genäht und verknotet. Das wird eine gleichmäßige und saubere Naht. Du kannst, wenn die Fadenlänge nicht reicht, immer wieder ansetzen.
Viele Grüße
KW
DS 23, HA, Bj.73
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
16. Januar 2016 14:27
Danke für die Erklärung. Das hört sich machbar wenn auch mühsam an.

Ich habe inzwischen den Kühlertunnel ausgebaut (zur Zeit kann man ja sowieso nicht gutes Gewissens Oldtimer fahren) und werde mich das mal anschauen.

gruss

Jint
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
17. Januar 2016 21:54
So jetzt habe ich der Alutunnel vom Stofteil getrennt, das sieht dann so aus:

Die Klammer an der Vorder- und Rückseite kann man in der Tat aufbiegen. An den Seiten befinden sich noch jeweils zwei Popnagelverbindungen, die kann man einfach ausbohren. Der Reissverschluss entfernen ist mit ein spezielles Nahtauftrennwerkzeug nicht schwierig.

Der Blechrahmen mit Stoffteil sieht nun so aus:

Wenn man das Stoffteil auch noch vom Rahmen trennen will muss man noch einige Stahlklammer entfernen plus einige Klammer mit rundem Kopf die an der andere Seite aufgespreizt sind (siehe bei grüner Pfeil hieroben). Damit werden dann auch die vier schwarze Streifen (siehe roter Pfeil) entfernt. Sind die schwarze Streifen aus Pappe?

Frage 1: Hat jemand sich schon mal diese Mühe gemacht? Kann man die Klammer mit runden Kopf auch wieder verwenden? Wenn nein, wo bekommt man neue?

Frage 2: Hat jemand einen guten Tip wie man das Stoffteil (vor allem die Innenseite) einigermassen sauber bekommt?

Jetzt erst mal einen 39 cm langer M10 Reisverschluss bestellen...

gruss

Jint
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
18. Januar 2016 08:07
19.01.2016 KW
Hallo Jint,
das Reinigen sehr vorsichtig angehen! Nicht waschen sondern bestenfalls feucht abreiben. Nicht mehr. Keine Seife, kein chem. Reiniger. Lass es lieber etwas weniger sauber. Wie das Gewebe auf Wasser reagiert, kann man nur mit altem Probestück erfahren.
Es sei denn, im Forum hat jemand Erfahrung und kann diese mitteilen.
Viele Grüße
KW

DS 23, HA, Bj.73
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
24. Januar 2016 16:19
Jetzt habe ich das Stoffteil auch noch vom Blechrahmen getrennt. Das ist deutlich aufwendiger als das Trennen vom Alutunnel...

Hier alle einzelne Teile:


Hier die zwei verschiedene "Klammer"-typen die Citroën benützt hat (Links Drahtklammer, recht Zweispitzniete):

Die Drahtklammer konnte ich alle (bis auf der erste) in einem Stück entfernen. Ich bin mich nicht sicher ob man die nochmal benützt kann oder sollte. Sie sind aus 1,2 mm (Feder?) Stahldraht. Ich denke die kann man einfach selbst neu Erstellen.

Hier einen Drahtklammer in original Zustand:


Die runde "Klammer", das sind wenn ich mich nicht irre "Zweispitznieten", konnte ich nur durch ausbohren entfernen. Aufbiegen lassen sich kaum (weil zu hart) und ausserdem beschädigt man damit das schwarze Pappe ähnliche Material unwiederruflich.

Hier eine Zweispitzniete in original Zustand:

und hier sieht man neue Zweispitznieten.

Wenn man (d.h. ich) verucht die Aufzubiegen bekommt man diese unschöne Ergebniss:


Die eine noch intakte Zweispitzniete die man weiter oben sieht war vom wohl vom Werk aus nicht richtig eingebaut (beide Spitze in eine Richtung gebogen) und konnte deshalb ohne Zerstörung entfernt werden.

Vielleicht findet jemand das ganze ja (auch) Interessant.

Bleibt noch die Frage aus welches Material die vier Pappe/Karton ähnlich Streifen gefertigt sind. Hat jemand dazu eine IDee?

gruss

Jint
Re: Reisverschluss in Kühlertunnel ersetzen?
24. Januar 2016 17:02
Hallo Jint,

ich würde hochwertigen, schwarzen Karton nehmen (gibt es in Papier/Schreibwarengeschäft als Din A1 bzw.2 Bögen) - und mit Klarlack imprägnieren.


Grüße
Karl
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2020