Impressum Zur Website
  

Bleiersatz gesucht

von VolkerW 
 
Bleiersatz gesucht
07. Januar 2007 14:04
Hallo,

auch wenn hier im Forum die Notwendigkeit von Bleiersatz bestritten wird, möchte ich doch weiterhin meiner DS 19 ein Additiv gönnen. Leider finde ich derzeit keine Bezugmöglichkeiten mehr für ein Kalium-basiertes Additiv:
- Shell OK Ventilschutz (das hätte ich gerne wieder! Meine Tanke hat es nicht mehr im Angebot)
- Superblend Zero Lead 2000 (ist evt. eine Alternative)
- eher nicht: ESSO Ventilschutz Plus (sehr umständlich und teuer, eine Flasche pro Tankfüllung)
Über jeden Tipp, wo der Saft zu bestellen ist, wäre ich dankbar.

Viele Grüße und alles Gute fürs neue Jahr

Volker

»Gruß, Volker
--
Der Weg ist das Ziel • Citroën DS 19 ... Xantia 2.0 HDi
Re: Bleiersatz gesucht
07. Januar 2007 15:18
Hallo Volker,

ich nehme meistens den Blei Ersatz von Aral auf Kalium Basis.
Schaden tut es wohl nicht...

Viele Grüße
Jörg
Re: Bleiersatz gesucht
08. Januar 2007 09:49
"...auch wenn hier im Forum die Notwendigkeit von Bleiersatz bestritten wird..."

Auf die Gefahr hin, zu nerven: Ich fahre meine ID 19 B (Kurzhuber) jetzt seit mehr als 200.000 km ohne Bleiersatz - und zwar 1) recht zügig und 2) ohne jegliche Probleme.

Gruß aus Detmold,


Stephan J.
[www.buch-jaenicke.de]
(ID 19 B, EZ 5/1969, "der Frosch")
Re: Bleiersatz gesucht
11. Januar 2007 20:19
Hallo,

ich habe meinen Vergaser (ID19) komplett überholen lassen. In der Rechnung hatte ich dann den Satz:
"Vergaser war innen sehr stark verschmutzt, prüfen ob Zusätze wirklich nötig sind"

Ich hatte den Wagen zu der Zeit noch nicht lange, keine Ahnung ob da überhaupt etwas zugesetzt wurde.

Gruß
marc

Re: Bleiersatz gesucht
13. Januar 2007 12:12
Ohne jetzt über die Notwendigkeit diskutieren zu wollen:
Liqui Moly hat Bleiersatz (auf Naphta-Basis) nach wie vor im Programm. Kostenpunkt knapp 10.-€ für das 250 ml Fläschchen zum Portionieren - heute erst gesehen bei der Fa. Forstinger Autozubehör.
Re: Bleiersatz gesucht
13. Januar 2007 18:31
Hallo,

ich habe von 1996 bis 2004 meine D Spezial 150000 km ohne Bleiersatz im Altag bewegt und sie dann mit 280000 km verkauft.

In den 8 Jahren hat sich der Ölverbrauch immer im gleich niedrigem Rahmen gehalten und die Ventile mussten auch kaum nachgestellt werden.

Wie es sich jetzt bei meiner Roten verhält kann ich noch nicht sagen aber ich denke das die das auch Proplemlos übersteht da man beim Fahren einer Göttin die Drehzahlen, bei denen das Blei seine Wirkung zeigt eher selten erreicht.

Gruss Ulli
Re: Bleiersatz gesucht
22. März 2009 08:58
Moin Beisammen,

welchen Bleiersatz nehmt' ihr aktuell?
(es ist ja z.T. ziemlicher Murks auf dem Markt!)

Grüsse
Tom
Re: Bleiersatz gesucht
22. März 2009 12:14
Trax schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin Beisammen,
>
> welchen Bleiersatz nehmt' ihr aktuell?

keinen :-)

grüße
thomas




---
Re: Bleiersatz gesucht
22. März 2009 14:04
Hallo Trax,

ich verwende wieder Shell OK Plus Ventilschutz (Kaliumbasis gelöst in einem Kohlenwasserstoff-Gemisch). Das ist nach telefonischer Auskunft weiterhin bei Shell im Programm. Jede Shell-Tankstelle ist verpflichtet, auf Kundenwunsch ebensolches zu bestellen.

Grüße aus Columbus.

Volker


»Gruß, Volker
--
Der Weg ist das Ziel • Citroën DS 19 ... Xantia 2.0 HDi
Re: Bleiersatz gesucht
22. März 2009 16:25
Es ist KEIN Bleiersatz notwendig!!

Die allerersten CX-Modelle standen bei Citroën auf einer Freigabeliste für bleifreies Benzin, bevor bekannt war, dass es (anfangs) kein 98-er Sprit geben würde. Und diese CX hatten dieselben Bauteile im Motor, wie die DS. Aus DS-Tagen gab es lediglich keine Daten über die Härte der Ventilsitze.

Wer einen Zylinderkopf mit RICHTIG eingelaufenen Sitzringen und Ventilen sehen will, besorge sich einen Kopf aus einen französischen DS mit hoher Laufleistung. Obwohl in Frankreich der Bleigehalt bis zu 3-mal höher war als in Deutschland, sind Ventile und Sitzringe oft TOTAL hin. Mir ist es bei der ersten Zylinderkopfinstandsetzung meines in D erstzugelassenen Autos nicht gelungen, aus 3 (i.W.: drei) Zylinderköpfen aus Frankreich auch nur 1 Ventil zu gewinnen, um ein durch mehrjähriges Stehen beschädigtes V zu ersetzen. Seit 17 Jahren hat mein DS keinen Tropfen Bleibenzin oder Bleierstz bekommen.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Autoren schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen



Der Club
Das Magazin
Der Aufnahmeantrag